CDU Kirchdorf tagte in Bahrenborstel: Neue Konzepte für die Zukunft der Samtgemeinde

Pressemitteilung des CDU-Samtgemeindeverbandes Kirchdorf

Wie können wir die Samtgemeinde Kirchdorf erfolgreich weiterentwickeln? Diese Frage stand im Mittelpunkt der CDU-Klausurtagung unter Leitung des Fraktionsvorsitzenden Christian Thiermann in Bahrenborstel. Der Samtgemeindeverband setzt dabei auf zielgerichtete Angebote für Jung und Alt, um junge Menschen in der Region zu halten und älteren Menschen so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Mitgliederbeauftragter Bastian Kleinewegen moderierte die Veranstaltung.

Der Schwerpunkt lag hierbei auf dem Thema Wohnen (Bauland für junge Familien, Senioren-Wohnungen). Angedacht sind insbesondere kombinierte Konzepte wie Mehrgenerationen-Wohnanlagen. Auch die Themen Pflege und Mobilität wurden in diesem Zusammenhang erörtert. Der CDU-Samtgemeindeverband will als nächstes Bestands- und Bedarfsanalysen sowie Bürgerversammlungen durchführen, um das weitere Vorgehen an den tatsächlichen Bedürfnissen der Bürger auszurichten. 

Vorstandsmitglied Axel Knoerig berichtete in seiner Eigenschaft als Bundestagsabgeordneter zu den Themen schnelles Internet, E-Mobilität und Car-Sharing, Wirtschaftsförderung und die Digitalisierung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum. Auch Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher war zu der Tagung im Gasthaus Hespenheide eingeladen. Er berichtete u.a. zum Anrufsammeltaxi, zur Dorferneuerung und zum Breitbandausbau.