Abgeordnete besichtigen Ortsdurchfahrt Varrel: Straße sanieren und Tempo drosseln

Mit dem Arbeitskreis „Wirtschaft, Arbeit und Verkehr“ der CDU-Landtagsfraktion nahm Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig in dieser Woche einen Ortstermin in Varrel (Samtgemeinde Kirchdorf) wahr. Wie er in einer Presseerklärung mitteilt, wurde auf Einladung von Karsten Heineking MdL die Verkehrssituation an der Ortsdurchfahrt (L 347) besichtigt. Heimische Kommunalpolitiker wie Bürgermeister Heinrich Hustedt und Stellvertreter Heinrich Gödeker informierten über den sanierungsbedürftigen Zustand der Straße sowie überhöhte Geschwindigkeiten und zunehmenden Schwerverkehr. Das Projekt sei daher als ein Bestandteil im Rahmen der Dorferneuerung eingeplant. Laut Uwe Schindler, Leiter der Landesverkehrsbehörde in Nienburg, wurde die Ortsdurchfahrt zudem als dringliches Sanierungsvorhaben an die Landesregierung gemeldet und für den Zeitraum 2018 bis 2021 vorgesehen. Knoerig: „Wie auch Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher aufgezeigt hat, können hier bauliche Maßnahmen wie Verkehrskreisel von Nutzen sein. Diese können gerade in der Ortseinfahrt zur Reduzierung der Geschwindigkeit effektiv beitragen.“ Knoerig sowie der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Karl-Heinz Bley, hielten fest, dass Niedersachsen im neuen Bundesverkehrswegeplan mit vielen Projekten vertreten sei, darunter elf aus Knoerigs Wahlkreis. An dem Termin nahmen auch der Landtagsabgeordnete Volker Meyer, Samtgemeinderatsmitglied Jörg Mühlenhardt und der örtliche CDU-Vorsitzende Heinrich Schwenker teil.