Abgeordnete besuchen Landesamt in Sulingen: Gute Grund- und Trinkwasserqualität im Landkreis Diepholz

Bei einem Besuch des Niedersächsischen Landesamtes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Sulingen informierten sich die Abgeordneten Volker Meyer (Land) und Axel Knoerig (Bund) sowie Landtagskandidat Marcel Scharrelmann über die Trink- und Grundwasserqualität im Landkreis Diepholz. Begrüßt wurden sie von Leiter Bernd Lehmann sowie Mitarbeiter Friedrich Rathing.

Wiederholt waren in der Presse Aussagen zu lesen, dass das Trinkwasser durch Nitrat stark belastet sei. MdB Axel Knoerig freute sich von Bernd Lehmann zu hören, dass wir im Landkreis Diepholz über eine gute Trinkwasserqualität verfügen. Der Bundestagsabgeordnete forderte, dass die Trinkwasserschutzgebiete mit sehr großer Sorgfalt weiter geschützt werden müssen.

Im Gespräch wurden folgende Fakten für den Landkreis festgehalten: An 42 Grundwasser-Güte-Messstellen wird regelmäßig die Qualität überprüft. An den meisten Messstellen ist die Grundwasserqualität gut. An einigen Messstellen im Bereich der landwirtschaftlichen Ackernutzung kommt es zu einer Überschreitung der zulässigen Nitratbelastung vom 50 mg/l. Diese Messstellen liegen alle in der Maßnahmenkulisse Nitratreduktion. Um in diesen Bereichen die Nitratbelastungen weiter zu senken, sollten weiterhin freiwillige Vereinbarungen mit der Landwirtschaft für eine bedarfsgerechte Düngung geschlossen werden.

Diese erfolgreichen Vereinbarungen führten, so Meyer, bereits vielfach zu einer deutlichen Reduzierung der Nitratbelastungen und müssten daher fortgesetzt werden. Als weitere Maßnahmen zum Grundwasserschutz stellte Rathing die Anlegung von Blühstreifen und die Aussaat von Zwischenfrüchten vor, die ebenfalls mit der Landwirtschaft vereinbart werden.

Mit der Umsetzung des neuen Düngerechts gibt es neue Vorschriften zur bedarfsgerechten Düngung von Ackerflächen. Der Schutz des Grundwassers hat hierbei höchste Priorität. Daher begrüßte Scharrelmann die Einrichtung eines Runden Tisches mit der Landwirtschaft und allen zuständigen Behörden, um gemeinsam die Grundwasserqualität zu verbessern. 

Bild: Der Leiter des Sulingen NLWKN, Bernd Lehmann (r.), erläuterte die Messergebnisse. Von Links: MdL Volker Meyer, Marcel Scharrelmann und MdB Axel Knoerig.