Abgeordnete besuchen Windmühle in Labbus

Pressemitteilung der CDU Sulingen

„Die freie Zeit, die uns Corona gebracht hat, haben wir in die Mühle gesteckt“, berichtet Helmut Hansing, 1. Vorsitzender des Mühlenvereins Labbus. Auf Vermittlung der Sulinger CDU überzeugten sich Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig und Landtagsabgeordneter Marcel Scharrelmann von den Baufortschritten an der Mühle.

„Aufgrund des ausgefallenen Mühlentages am Pfingstmontag konnten wir die neue Kappe noch nicht der breiten Öffentlichkeit präsentieren“, bedauerten Helmut und Aileen Hansing. Das Besitzerehepaar hat zusammen mit etlichen anderen Ehrenamtlichen viel Herzblut, Zeit und Mühen in die Restaurierung der Windmühle aus dem Jahr 1853 gesteckt. Der Mühlenverein hat in unzähligen Stunden unentgeltlicher Arbeit und mit viel Eigenmitteln die Mühle wieder auf Vordermann gebracht. Finanzielle Unterstützung gab es aus Töpfen der EU, der Stadt Sulingen und der Denkmalschutzstiftung. Hansing hob die gute Zusammenarbeit mit den öffentlichen Stellen hervor.

Scharrelmann und Knoerig ließen es sich nicht nehmen zusammen mit dem örtlichen CDU-Vorsitzenden Stefan Meyer die Mühle bis unter die Kappe zu erklimmen. „Hier wird mit unglaublich viel Engagement viel bewegt“, lobte Scharrelmann. Er und Axel Knoerig boten dem Verein an, die weitere Akquise von Fördergeldern zu unterstützen.

Wenn alles gut laufe, so Helmut Hansing, werden bis 2021 die Flügel angebracht. Dann plant der Mühlenverein, die Windmühle, die bis 1987 noch gewerblich gemahlen hatte, regelmäßig zu betreiben und Korn zu mahlen. „Denn eine Mühle, die arbeitet, läuft weiter. Sie kann sich nur kaputt stehen“, so der Vereinsvorsitzende.