Aktualisiert: Corona-Maßnahmen für die Wirtschaft

Aufgrund der Corona-Krise hat die Bundesregierung umfangreiche Maßnahmen für die Wirtschaft beschlossen, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen sowie Soloselbstständige und Freiberufler. Zu diesen Finanzhilfen möchte ich Ihnen einen Überblick geben.

KfW-Sonderprogramm 2020

• Kredite für Investitionen und Betriebsmittel für kleine, mittlere und große Unternehmen

• Antragsstellung erfolgt über die Hausbank, schnell und unbürokratisch

• Bund stellt unbegrenzte Mittel zur Verfügung

Mehr:

www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html?fbclid=IwAR1CllD4CShOGGDd0mEJeTg0yvnWxBt2mMLip918MJGO4m4WLlZF74qjHQI 

www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/F/faktenblatt-kfw-sonderprogramm.pdf?__blob=publicationFile&v=6 


Zuschüsse für kleine Unternehmen, Soloselbstständige, Freiberufler

• Bis 9.000 Euro für drei Monate bei max. fünf Beschäftigten

• Bis 15.000 Euro für drei Monate bei max. zehn Beschäftigten

• Fördermittel fließen voraussichtlich ab Mitte nächster Woche

• Programm ergänzt die Förderangebote der Länder und kann damit kombiniert werden

• Ansprechpartner in Niedersachsen ist die NBank (www.nbank.de

• Bund stellt 50 Mrd. Euro zur Verfügung

Mehr:

www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2020/20200323-50-millarden-euro-soforthilfen-fuer-kleine-unternehmen-auf-den-weg-gebracht.html 

www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/E/eckpunkte-corona-soforthilfe.pdf?__blob=publicationFile&v=4 

www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-19-Milliardenhilfe-fuer-alle.html?fbclid=IwAR0jnnNzXD6SxEwWuB9VpjxVt1s5Hpy4CpskAGTyKF4hqjeB_usYqfrc8K8 

www.mw.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/corona-hilfen-fur-niedersachsische-unternehmen-stehen-bereit-bund-und-lander-arbeiten-eng-zusammen-186764.html 

Hinweis zum Landesprogramm für kleine und mittlere Unternehmen:

Seit heute können Anträge für 2 Fördermöglichkeiten bei der NBank gestellt werden: für Kredite von bis zu 50.000 Euro bzw. Zuschüsse von bis zu 20.000 Euro (max. 49 Beschäftigte)

Mehr:

www.nbank.de/Blickpunkt/Covid-19-%E2%80%93-Beratung-f%C3%BCr-unsere-Kunden.jsp?fbclid=IwAR01f_a3La3JkyU16Dbo5VfV8SO_UvqSo5TxWskKZpZgyhj2aES27aOf0c8

5 Mio. Euro Landesmittel sind speziell für Start-ups eingeplant:

https://startup.nds.de/startup-support-niedersachsen-covid19/  


Unterstützung für Kreative und Kulturschaffende

www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/hilfen-fuer-kuenstler-und-kreative-1732438 

www.cducsu.de/presse/pressemitteilungen/groesstes-hilfspaket-der-geschichte-fuer-kultur-und-medien?fbclid=IwAR1N91JXdchkoPwJj4yUU16zGNl4fFZGTtdnJnpapugj2l-SFZTEsLfXSO4 


Informationsportal für die Tourismusbranche
:
https://corona-navigator.de/ 


Steuerliche Hilfen (bei Einkommen-, Körperschaft- und Umsatzsteuer)

• Stundung von Steuerzahlungen (Antrag bis 31.12.2020 beim Finanzamt stellen)

• Anpassung von Vorauszahlungen: Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler können die Höhe von Vorauszahlungen auf Antrag beim Finanzamt anpassen lassen

• Aussetzung von Vollstreckungsmaßnahmen: auf Vollstreckung von überfälligen Steuerschulden wird bis Jahresende verzichtet; Säumniszuschläge werden erlassen

Mehr: www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-19-steuerliche-Massnahmen.html 


Stundung der Sozialversicherungsbeiträge durch die gesetzl. Krankenversicherung

Auf Antrag des Arbeitgebers können die Beiträge zunächst bis zum 30. April 2020 gestundet werden, wenn alle weiteren Hilfsangebote der Bundesregierung bereits ausgeschöpft sind. Auf Säumniszuschläge und Mahngebühren soll verzichtet werden. Mehr:

www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/pressemitteilungen/2020/PM_2020-03-25_Beitragsstundungen.pdf 

www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/krankenversicherung_1/grundprinzipien_1/finanzierung/beitragsbemessung/20200325_Hintergrund_Beitragsstundung.pdf 


Änderung des Insolvenzrechts

Wer aufgrund der Corona-Krise in den nächsten Monaten in Zahlungsschwierigkeiten gerät, muss vorerst keine Insolvenz anmelden. Die Fristen für schuldnerische Unternehmen werden bis Ende September ausgesetzt. Gleichzeitig werden Zahlungsverbote für kriselnde Unternehmen ausgesetzt. Das schafft auch Anreize für Kreditgeber bei der späteren Sanierung.

Mehr: www.bmjv.de/SharedDocs/Artikel/DE/2020/032320_Corona_FH.html 


Zahlungsaufschub für Kleinstunternehmen

Für bedeutsame Dauerschuldverhältnisse wird die Möglichkeit zur Leistungsverweigerung geschaffen, damit Betroffene nicht von Leistungen der Grundversorgung wie Strom oder Telekommunikation nicht abgeschnitten werden.

Mehr: www.bmjv.de/SharedDocs/Artikel/DE/2020/032320_Corona_FH.html 


Leichterer Zugang zur Grundsicherung für Selbstständige

• 3 Mrd. Euro extra vom Bund zur Sicherung von Lebensunterhalt und Unterkunft bei Verdienstausfall; Ausnahmeregelung für 6 Monate

• Antragsteller müssen weder Vermögensverhältnisse offenlegen noch Vermögen antasten

• Anträge werden vorläufig bewilligt zwecks schneller Auszahlung, Bedürftigkeitsprüfung erfolgt nachträglich

Mehr: www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-19-Milliardenhilfe-fuer-alle.html?fbclid=IwAR0jnnNzXD6SxEwWuB9VpjxVt1s5Hpy4CpskAGTyKF4hqjeB_usYqfrc8K8 


Kurzarbeit

Das Kurzarbeitergeld kann rückwirkend zum 1. März 2020 beantragt werden.

• Es reicht, wenn 10 % der Beschäftigten von Arbeitsausfall betroffen sind (statt 1/3).

• Sozialversicherungsbeiträge werden zu 100 % von der Bundesagentur für Arbeit erstattet.

• Kurzarbeitergeld können auch Zeitarbeiter erhalten.

• Bei Führung von Arbeitskonten wird auf den Aufbau von Minusstunden verzichtet.

Mehr:

www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld 

www.bmas.de/DE/Themen/Arbeitsmarkt/Arbeitsfoerderung/kug.html 

www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-19-Beschaeftigung-fuer-alle.html 

Laufend aktualisiert wird die Sonderseite des Bundeswirtschaftsministeriums:

www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html 


Übersichten über Corona-Hilfen für heimische Unternehmen:

Wirtschaftsförderung des Landkreises Diepholz:
www.diepholz.de/portal/meldungen/coronavirus-informationen-fuer-unternehmen-900004927-21750.html?rubrik=1000014 

Wirtschaftsförderung des Landkreises Nienburg: www.win-nienburg.de/corona 

Foto: CDU/Christiane Lang