Arbeitnehmergruppe gedenkt Karl Schiewerling, dem "sozialem Gesicht" der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Karl Schiewerling war „das soziale Gesicht“ der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, dem er von 2005 bis 2017 angehörte. Als Mitglied im Bundesvorstand der CDA, als Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher hat er viele Jahre lang die sozialpolitischen Leitlinien der Fraktion mitbestimmt. Nach seiner aktiven Zeit im Bundestag war er von 2018 bis 2020 zusammen mit Gabriele Lösekrug-Möller (SPD) Vorsitzender der von der Bundesregierung eingesetzten Rentenkommission „Verlässlicher Generationenvertrag“. Karl Schiewerling starb am 28. Februar 2021.

Im Rahmen einer Gedenkveranstaltung der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Fraktion haben wir an ihn erinnert. Im Beisein seiner Witwe Mechthilt Schiewerling teilten Wegbegleiter aus Politik und Kirche ihre Erinnerungen und Gedanken an den großen Sozialpolitiker. Um an die Verdienste und das Wirken von Karl Schiewerling zu erinnern, hat die DRV Westfalen das Buch „Politik aus christlicher Verantwortung – Gedenkschrift für Karl Schiewerling“ herausgegeben, welches ebenfalls vorgestellt wurde.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden und die Redner Franz-Josef Overbeck (Bischof von Essen und Mitglied der Kommission VI für gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen Bischofskonferenz), Karl-Josef Laumann (Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen), Thomas Keck (Direktor der Deutschen Rentenversicherung Westfalen), Hermann Gröhe (stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion) sowie meinen Fraktionskollegen Stefan Nacke, der die Veranstaltung federführend organisiert hat.

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Michael Wittig

Cookie- & Datenschutz-Einstellungen

close

Auch diese Webseite verwendet Cookies. Sie sind für die ordnungsgemäße Funktionalität der Webseite notwendig.

Notwendig