„Ausbildungs-Ass“ 2024 wird gesucht – Knoerig ruft zum Mitmachen auf

Für das Jahr 2024 wird wieder ein „Ausbildungs-Ass“ gesucht: Der Bundes-tagsabgeordnete des Wahlkreises Diepholz/Nienburg I, Axel Knoerig, ruft heimische Betriebe, Innungen, Schulen und Berufsschulen, die mit kreativen Ideen die Fachkräfte von morgen ausbilden, zur Teilnahme am Wettbewerb auf. Ausgeschrieben wird der Wettbewerb von den Wirtschaftsjunioren Deutschland in Zusammenarbeit mit den Junioren des Handwerks, dem Handwerk-Magazin und der Inter-Versicherungsgruppe.

„Als Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion weiß ich, dass die nachfolgenden Generationen eine moderne Ausrichtung in der Ausbildung erwarten. Der Wettbewerb ,Ausbildungs-Ass‘ der Wirtschafts-junioren prämiert aus diesem Grund innovative Vordenkerinnen und Vorden-ker. Ich werbe gerne für den Wettbewerb, weil er vor dem Hintergrund der Nachwuchsgewinnung und des Fachkräftemangels die Vorzüge einer Ausbildung in den Fokus nimmt“, betont Knoerig.

Preise werden in den Kategorien „Industrie, Handel und Dienstleistungen“, „Handwerk“ und „Ausbildungsinitiativen“ (dazu zählen auch Innungen und Berufsschulen) verliehen. Die Erstplatzierten erhalten jeweils 2500 Euro, Rang zwei ist mit 1500 Euro dotiert, für die Dritten gibt es noch jeweils 1000 Euro.

Die Suche nach den deutschlandweit besten Ausbilderinnen und Ausbildern läuft bis zum 30. Juni dieses Jahres. An diesem Tag endet die Bewerbungspha-se. Die Preisverleihung findet am 25. November 2024 im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz in Berlin statt.

Die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger, einen Videorückblick von der Verleihung im vergangenen Jahr sowie alle Infos zu Bewerbung unter www.ausbildungsass.de.

Cookie- & Datenschutz-Einstellungen

close

Auch diese Webseite verwendet Cookies. Sie sind für die ordnungsgemäße Funktionalität der Webseite notwendig.

Notwendig