Besuch im „Kompetenzzentrum Barrierefreies Wohnen“ in Syke

Seit Mitte September ist das „Kompetenzzentrum Barrierefreies Wohnen“ in der BBS Syke wieder geöffnet. Grund genug für den hiesigen Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig (2.v.r.) sich vor Ort zu informieren, wie die aktuelle Situation für den Verein ZukunftsWerkstatt Gesundheit & Pflege aussieht, welcher die Dauerausstellung in Kooperation mit dem Senioren- und Pflegestützpunkt der Stadt und der BBS betreibt. Die Vorsitzende Rita Wegg (3.v.r.) und die stellvertretende Vorsitzende Silke Keller (links) stellten mit Christian-Martin Koos (2.v.l.) die Einrichtungsmöglichkeiten und Hilfsmittel, wie z.B. einen intelligenten Kleiderschrank, sowie Beratungsangebote sehr anschaulich vor. Knoerig lobte die Arbeit der Verantwortlichen und hob hervor, dass solch ein unabhängiges Beratungszentrum mit vielen Exponaten zum Anschauen und Ausprobieren ein großer Gewinn für die Region sei. „Viele Menschen stehen vor der Frage, wie sich Wohnen im Alter bewerkstelligen lässt“, so der MdB. „Hier im Kompetenzzentrum erhalten sie Antworten zu individuellen Problemstellungen. Außerdem wird auf Fördermöglichkeiten, wie z.B. die KfW-Angebote für altersgerechtes Umbauen, hingewiesen, die wir auf Bundesebene in den letzten Jahren weiter aufgestockt haben.“ Knoerig wurde begleitet vom örtlichen CDU-Fraktionsvorsitzenden Wilken Hartje (3.v.l.) und den Kreistagsmitgliedern Edith Heckmann und Rudolf Frenken.


Cookie- & Datenschutz-Einstellungen

close

Auch diese Webseite verwendet Cookies. Sie sind für die ordnungsgemäße Funktionalität der Webseite notwendig.

Notwendig