Bundespolitiker bei Gründung von Bassumer Oldtimer-Club

An der Gründung des Oldtimer-Clubs Bassum waren der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig (2.v.l.) und sein Kollege Carsten Müller (4.v.l.) beteiligt. Knoerig hatte Müller, der Vorsitzender des Parlamentskreises „Automobiles Kulturgut“ ist, in dieser Woche zu einem Wahlkreis-Besuch mit Schwerpunkt auf dem Thema Mobilität eingeladen. Bei einem Treffen mit Oldtimer-Fans in Bassum wurde auf Anregung von Michael Gillner (4.v.r.), in dessen Haus die Versammlung stattfand, mit großer Zustimmung der neue Club gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören neben Knoerig, Müller und Gillner auch Christian Nick, Jan Denker, Hartmut Pfeiffer, Jens Schietke, Frank Hömer, Erik Olsen und Horst Johanning (v.l.). Nach einer gemeinsamen Besprechung zur Satzung und zum Eintrag ins Vereinsregister wurde einstimmig der neue Vorstand gewählt − mit Pfeiffer als Vorsitzendem und Olsen als dessen Stellvertreter. Denker und Nick fungieren als Schatzmeister bzw. Schriftführer. „Wir hatten das schon seit längerem vor“, erklärte Knoerig, auch stellvertretender Vorsitzender des Sport-Fördervereins Niedersachsen, zur Gründung des Oldtimer-Clubs. „Denn beim ‚Tag des Sports‘ haben wir schon mehrmals eine Ausstellung historischer Autos organisiert. Das große Interesse Gleichgesinnter aus der Region wollen wir jetzt in organisierter Form zusammenbringen.“ Müller ergänzte: „Wir legen viel Wert auf solche örtlichen Gruppen von Experten.“ Auch auf dem Bild: Marion Gillner.