Kita Scharringhausen wird zum 1. Mai in Bundesprogramm aufgenommen

Erfreuliche Neuigkeiten für die Ev.-luth. integrative Kindertagesstätte Scharringhausen in der Samtgemeinde Kirchdorf: Die Einrichtung wird zum 1. Mai 2021 in das Bundesprogramm Sprach-Kitas aufgenommen. Wie der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig in einer Presseerklärung mitteilt, erhält der Kindergarten bis Jahresende 2022 einen Zuschuss von insgesamt 41.668 Euro für die Sprachförderung. Träger der Einrichtung ist der Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Grafschaft Diepholz.

„Ich freue mich, dass sich der Kindergarten in Scharringhausen erfolgreich um diese Förderung beworben hat und somit sein Angebot in der frühkindlichen Bildung stärkt“, erklärt Knoerig, auch Vorsitzender des Samtgemeinderates.

Aktuell gibt es im Wahlkreis Diepholz/Nienburg insgesamt 17 Sprach-Kitas, die vom Bundesfamilienministerium mit jährlich 25.000 Euro für eine Extra-Sprachkraft gefördert werden. Ebenso bezuschusst wird die Fachberatung des Landkreises Diepholz, welche die Sprach-Kitas im Verbund in ihrer Entwicklung und Vernetzung unterstützt.

„Der Bund stellt weitere 210 Millionen Euro zur Verfügung, um die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in frühen Jahren zu fördern“, so Knoerig. „Schwerpunkte dabei sind auch die inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Familien. Ein neuer Fokus wird auf den Einsatz digitaler Medien und die Integration medienpädagogischer Fragestellungen gelegt. Frühkindliche Bildung ist wichtig, um Kindern von Anfang an faire Chancen mit Blick auf den späteren Beruf und Aufstiegsmöglichkeiten einzuräumen.“ Bundesweit ist etwa jeder zehnte Kindergarten eine Sprach-Kita, mit insgesamt ca. 500.000 Kindern.

Cookie- & Datenschutz-Einstellungen

close

Auch diese Webseite verwendet Cookies. Sie sind für die ordnungsgemäße Funktionalität der Webseite notwendig.

Notwendig