Knoerig entsendet Mayra Klein aus Lemförde in die USA

Junge Industriekauffrau wird College besuchen und Praktikum absolvieren

Für die 22-jährige Mayra Klein aus Lemförde erfüllt sich in diesem Sommer ein Lebenstraum: Der heimische Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig entsendet sie als „Juniorbotschafterin“ für ein Jahr in die USA. Dort wird die junge Industriekauffrau im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogrammes (PPP) ein halbes Jahr an einem College studieren und danach ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb absolvieren. Während des Auslandsaufenthaltes wird Knoerig, der insgesamt schon 19 junge Leute für das PPP im Wahlkreis ausgewählt hat, eine Patenschaft für die Stipendiatin übernehmen.

„Mayra wurde im Auswahlverfahren als gute Repräsentantin ihrer Heimat und Sympathieträgerin bewertet. Ebenso ausschlaggebend war ihr ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich“, erklärt der Abgeordnete dazu, warum die Wahl diesmal auf die junge Kauffrau aus Lemförde gefallen ist. So engagiert sich Mayra Klein bereits seit mehreren Jahren aktiv in der Lagerleitung einer Ferienfreizeit der katholischen Kirche für Kinder. Zudem unterstützt sie zwei Auszubildende mit Fluchterfahrung durch Nachhilfe. Beruflich ist sie nach Abschluss ihrer Ausbildung bei der Diepholzer Firma VENSYS Elektrotechnik im Vertriebsinnendienst sowie als Social-Media-Beauftragte tätig.

Neben Knoerig wünschten auch Samtgemeindebürgermeister Lars Mentrup (2.v.r.), Martin Möhlenpage, Vorsitzender der örtlichen CDU (Mitte), und Wahlkreismitarbeiter Askold Meyer (2.v.l.) alles Gute für das bevorstehende Auslandsjahr.

Cookie- & Datenschutz-Einstellungen

close

Auch diese Webseite verwendet Cookies. Sie sind für die ordnungsgemäße Funktionalität der Webseite notwendig.

Notwendig