Knoerig lädt Henneke in Arbeitnehmergruppe ein

Hauptgeschäftsführer vom Landkreistag informiert zu Ukraine-Flüchtlingen

Einen aus der heimischen Region stammenden Gast begrüßte der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig in dieser Woche in Berlin. Als Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der Unionsfraktion empfing er Prof. Dr. Hans-Günter Henneke im Deutschen Bundestag. Der langjährige Hauptgeschäftsführer des Deutscher Landkreistages berichtete zur Aufnahme der Ukraine-Flüchtlinge in den Kommunen.

Knoerig freute sich über dieses Wiedersehen mit Henneke, der in Bassum geboren und in Syke aufgewachsen ist. Vor seiner Tätigkeit beim Landkreistag war er Kreisrat des Landkreises Diepholz. „Wir kennen uns seit über 30 Jahren und haben schon öfters Veranstaltungen zu kommunalen Themen auf Bundesebene gemeinsam wahrgenommen“, so Knoerig.

Wie der Abgeordnete in einer Pressemitteilung berichtet, informierte Henneke insbesondere zu den Schwerpunkten Registrierung und Finanzierung der Aufnahme von Geflüchteten aus der Ukraine. Von rund 4,5 Millionen Flüchtlingen sei bislang etwa eine halbe Million in Deutschland untergekommen. Es bestehe eine große Aufnahmebereitschaft seitens der Bevölkerung, insbesondere aufgrund des hohen Anteils von Frauen und Kindern unter den Geflüchteten. Neben den Schwerpunkten Sprache, Integration, Kitas und Schulen gehöre die Unterbringung zu den größten Herausforderungen für die Kommunen.

„Wir als Union sind die Kommunalpartei Deutschlands“, so Knoerig, auch Mitglied in der AG Kommunalpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. „Wir werden uns auf Bundesebene für die Landkreise, Städte und Gemeinden einsetzen, damit sie die Aufnahme von Flüchtlingen gut bewältigen können.“

Cookie- & Datenschutz-Einstellungen

close

Auch diese Webseite verwendet Cookies. Sie sind für die ordnungsgemäße Funktionalität der Webseite notwendig.

Notwendig