Sachstand zum Fliegerhorst Diepholz: Prüfungen für zukünftige Nutzung laufen weiter

In regelmäßigen Abständen erfragt der heimische CDU-Abgeordnete Axel Knoerig den aktuellen Sachstand zur Zukunft des Diepholzer Fliegerhorstes beim Bundesverteidigungsministerium. Heute erhielt er ein Antwortschreiben des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Silberhorn auf seine jüngste Anfrage. Demzufolge laufen die Prüfungen für die konkrete Ausgestaltung der weiteren Nutzung des Standortes noch. So wird in dem Schreiben festgehalten:

„Die Liegenschaft Flugplatz Diepholz wird unverändert durch das Materiallager Diepholz genutzt. Die abgesetzte Instandhaltungsstaffel des Hubschraubergeschwaders 64, der Stab Waffensystemunterstützungszentrum 2 sowie die Luftwaffenunterstützungsstaffel verbleiben bis zum Abschluss der Ausphasung des Waffensystems CH-53 (voraussichtlich 2030) am Standort Diepholz. Die Planungen zur zukünftigen Nutzung sowie der Stationierung weiterer Kräfte in der Liegenschaft Flugplatz Diepholz dauern weiter an.“

Im letzten Sommer hatte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer dem Abgeordneten in einem Schreiben mitgeteilt, dass die zukünftige Nutzung der Liegenschaft Diepholz durch die Organisationsbereiche Luftwaffe und Zentraler Sanitätsdienst der Bundeswehr geprüft werde.

In seiner jetzigen Anfrage hatte Knoerig auch die künftige Nutzung des Gleisanschlusses auf dem Gelände angesprochen. Die Stadt Diepholz hatte diesen mit dem Ziel von Gewerbeansiedlungen angesichts der ursprünglich geplanten Teilschließung des Fliegerhorstes erworben, doch angesichts der zwischenzeitlich angekündigten dauerhaften Nutzung des Standortes durch die Bundeswehr entfällt dieser Bedarf und die Kommune möchte deshalb den Kauf rückgängig machen. Auch hierbei verweist das Verteidigungsministerium in seiner Antwort auf die anhaltenden Planungen: „Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können daher noch keine belastbaren Aussagen zu einem möglichen Bedarf der Bundeswehr an einem Gleisanschluss getroffen werden.“

Knoerig hält fest: „Ich werde auch weiterhin mit Nachdruck dranbleiben und erwarte für die Zukunft ein ausgewogenes Gesamtkonzept für den Standort.“

Cookie- & Datenschutz-Einstellungen

close

Auch diese Webseite verwendet Cookies. Sie sind für die ordnungsgemäße Funktionalität der Webseite notwendig.

Notwendig