"Smart Schools" gesucht: Digitale Vorreiter im Bildungsbereich können sich bewerben!

Um die digitale Bildung bundesweit voranzubringen, hat der Digitalverband Bitkom den Wettbewerb „Smart School“ ins Leben gerufen. Wie Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig in einer Pressemitteilung erklärt, können sich allgemein- und berufsbildende Schulen bis zum 15. November 2017 für die Auszeichnung „Smart School“ bewerben. „Gesucht werden Schulen, die die digitale Bildung bereits praktisch umsetzen oder Konzepte zur Digitalisierung von Schule und Unterricht vorlegen können“, erläutert Knoerig. „Mit einer guten digitalen Infrastruktur, einem überzeugendem Konzept und einer umfassenden Qualifizierung der Lehrkräfte kann die Digitalisierung gewinnbringend für unsere Schulen sein und zur Förderung der digitalen Kompetenzen beitragen.“

Schulen mit solchen Leuchtturmprojekten können ihre Bewerbung online unter www.bitkom.org/-Smart-School/Wettbewerb/Jetzt-bewerben.html einreichen. „Pro Wettbewerbsphase werden bis zu 20 Schulen ausgezeichnet“, ergänzt Knoerig, der sich auf das Thema Digitalisierung spezialisiert hat.

Die ausgezeichneten Schulen erhalten den Titel „Smart School“. Sie werden Teil eines bundesweiten Netzwerkes mit dem Schwerpunkt digitale Bildung, über das sie sich mit anderen Schulen austauschen und ihre Erfahrungen teilen können. Darüber hinaus profitieren die Schulen von der Unterstützung eines breiten Bündnisses namhafter Unternehmen und regelmäßig stattfindenden Workshops. „Die Auszeichnung wird ein großes öffentliches Interesse wecken, da die Digitalisierung der Bildung ein Zukunftsthema ist“, so Knoerig. „Außerdem nehmen die Gewinnerschulen an den jährlich stattfindenden Bildungskonferenzen teil. Sie würden damit den Landkreis Diepholz bei einer bundesweiten Veranstaltung in Berlin vertreten.“

Cookie- & Datenschutz-Einstellungen

close

Auch diese Webseite verwendet Cookies. Sie sind für die ordnungsgemäße Funktionalität der Webseite notwendig.

Notwendig