Stephan Kawemeyer wird neuer Geschäftsführer des CDU-Kreisverbandes Diepholz

Jetzt ist es offiziell: Neuer Geschäftsführer des CDU-Kreisverbandes Diepholz ist Stephan Kawemeyer aus Wagenfeld. Auf der jüngsten Vorstandssitzung wurde er einstimmig von den Vertretern der 15 Ortsverbände sowie der parteinahen Vereinigungen im Landkreis bestätigt. Der 51-Jährige tritt damit die Nachfolge des kürzlich verstorbenen Hans-Ulrich Püschel an.

„Stephan Kawemeyer ist als langjähriger Kommunalpolitiker gut vernetzt in der heimischen Region“, so der Kreisvorsitzende Axel Knoerig MdB. „Auf Parteiebene verfügt er über viel Erfahrung, u.a. als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Wagenfeld und Mitglied im Kreisvorstand. Auch als Mitglied im Diepholzer Kreistag sowie als stellv. Bürgermeister von Wagenfeld ist er mit kreis- und lokalpolitischen Themen und Prozessen bestens vertraut.“ Er werde auch als Geschäftsführer der CDU-Kreistagsfraktion fungieren, ergänzte Kreistagsfraktionsvorsitzender Volker Meyer MdL.

Kawemeyer zur Seite steht Reinhild Leewe aus Diepholz, die bereits seit einem Jahr als stellv. Geschäftsführerin des Kreisverbandes tätig ist. Auf der Vorstandssitzung im Gasthaus „Zur Penne“ in Twistringen wurde außerdem ein neuer Standort für die Geschäftsstelle gewählt: Voraussichtlich ab Oktober werden die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes an zentraler Stelle in Bassum betreut.

Vertreter der Ortsverbände und Vereinigungen mit der neuen Geschäftsführung (v.l.): Dörte Meyer (Schwaförden), Marcel Scharrelmann MdL (Diepholz), Claudia Staiger (Bruchhausen-Vilsen), Ulrike Schröder (Ehrenvorstandsmitglied), Edith Heckmann (Syke), Askold Meyer (Kirchdorf), Volker Meyer MdL (Bassum), Geschäftsführer Stephan Kawemeyer (Wagenfeld), Dieter Engelbart (Siedenburg), Frank Hömer (Bürgermeister-Kandidat Twistringen), Uwe Kaatze (Siedenburg), stv. Geschäftsführerin Reinhild Leewe, Anja Thiede (Twistringen), Martin Möhlenpage (Lemförde), Frauke Koersen (Frauen-Union), Vorsitzender Axel Knoerig, Finn Kortkamp (JU), Kurt Meyer (Weyhe), Heino Hildebrand (Weyhe), Holger Rabbe (Barnstorf), Heike Huntemann (CDA) und David Beider (RCDS) sowie nicht auf dem Bild Ralph Ahrens (Stuhr) und Heide Bergbauer-Hörig (Mittelstandsvereinigung).